Logo

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Internetseite. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert.Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

1. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:

Dr. Christof Rotter

Urologische Gemeinschaftspraxis
Bgm.-Wohlfarth-Str. 72a
86343 Königsbrunn
Tel.: 08231 4277


Dr. Joachim Rothamel

Urologische Gemeinschaftspraxis
Gögginger Str. 49
86150 Augsburg
Tel.: 0821 / 51 22 00

 

Notwendige Angaben gemäß Paragraph 6 Teledienstgesetz vom 21.12.2001 in Bezug auf Ärzte und andere Berufsgruppen: Dr. Chr. Rotter und Dr. J. Rothamel sind Mitglieder der Ärztekammer Bayern. Die gesetzliche Berufsbezeichnung lautet Arzt, Facharzt für Urologie, die Berufsbezeichnung wurde in der Bundesrepublik Deutschland erworben. Es gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen: Berufsordnung der Ärzte Bayerns, Kassenärztliche Vereinigung Bayern, Bundesärzteordnung, Gebührenordnung für Ärzte, Approbationsordnung, Sozialgesetzbuch V (Fünftes Buch), Zulassungsordnung für Vertragsärzte.

3. Erheben und Speichern von personenbezogenen Daten:

Beim Besuch unseres Internetangebots werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenanntem Logfile gespeichert. Folgende Daten werden dabei automatisch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatischen Löschung (nach 6 Wochen) gespeichert:

  • Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des anfragenden Rechners. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der die Website aufruft, in den Logfiles anonymisiert. Dies wird von dem Internetprovider Strato übernommen (STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin).
  • Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Dateien
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL)
  • verwendeten Browsertypen und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Diese Server-Logfiles werden für folgende Zwecke benötigt:

  • Gewährleistung für die korrete Auslieferung der Inhalte unserer Webseite
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung
  • Optimierung der Inhalte und der Werbung dieser Webseite
  • Auswertung der Systemsicherheit und Systemstabilität
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen

Wir verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling anhand der von Ihnen übermittelten persönlichen Daten.

4. Nutzung unseres Kontaktformular oder Anfragen per E-Mail

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über eine auf der Website verlinkte E-Mail-Adresse Kontakt aufzunehmen. Mit jeder Anfrage übermitteln Sie Ihre gültige E-Mail-Adresse, nur so können wir auf Ihre Anfrage antworten. Weitere persönliche Angaben können freiwillig getätigt werden. Bitte beachten Sie: die E-Mail-Adresse dient nur zur Kontaktaufnahme gemäß den Vorgaben des Telemediengesetzes und des Datenschutzes. Medizinische Fragen werden nicht bearbeitet, die Übermittlung von medizinischen persönlichen Daten ist unerwünscht. Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserer Sprechstunde. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die von Ihnen gesendeten personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gelöscht.

5. Datenschutzhinweise bezüglich Partnerseiten und zur Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um die Funktion der Internetseite zu verbessern, um Inhalte zu personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Sie als Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

6. Online-Terminvergabe über Doctena

Die Doctena Germany GmbH vermittelt über ihre Online-Plattform Arzttermine, darüber können Sie über unsere Internetseite in unseren Praxen Online-Termine buchen. Jegliche Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten dient ausschließlich der Erteilung eines Online-Termins, dazu sind Ihre persönlichen Daten wie Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse erforderlich. Doctena Germany stellt an den Datenschutz und die Datensicherheit stets höchste Anforderungen. Eine Weitergabe der Daten zu Marketingzwecken oder Verkauf findet in keinem Fall statt.

Die Verantwortliche Stelle i.S.d. Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ist: Doctena Germany GmbH, Urbanstr. 116, 10967 Berlin. Der Datenschutzbeauftragte von Doctena Germany ist: WS Datenschutz GmbH, Bei Fragen zum Datenschutz können Sie WS Datenschutz GmbH unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: datenschutz@doctena.de oder per Post: WS Datenschutz GmbH, Meinekestraße 13, 10719 Berlin.

7. Weitergabe von Daten und Dauer der Speicherung

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung,
  • Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind. Oben erwähnte Logfiles werden nach 6 Wochen routinemäßig gelöscht.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8. Ihre Rechte (Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf.aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen; gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihren Rechten gegenüber uns Gebrauch machen, genügt eine Nachricht an unsere oben angegebene Postadresse oder E-Mail.

9. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

10. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website http://www.brachytherapie-augsburg.de/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.